Ophelias Reisen

Der Umbau

Das Boot stand ein Jahr lang bei meinem Arbeitgeber auf der Wiese rum. Für 1000.- € konnte ich das Schiff mit Trailer  erwerben. Der geklinkerte Rumpf war noch in Ordnung und übers Jahr reifte der Gedanke, wie man aus einem abgetackelten Autoboot der 60er Jahre einen schönen Campingcruiser machen könnte.

Dieses Bauprojekt konnten wir in einem Sommer durchziehen und im folgenden Jahr umrundeten wir mit dem Schiffchen schon den Bodensee.

Material: Deck - Mahagonie/Esche   Plicht - Teak   Rumpf/Kajütausbau - Lärche

Oberfläche: Owatrol D1/D2

unser Fund
unser Fund
Trostlos
Trostlos
neu ausleisten
neu ausleisten
Plicht und Kajüte
Plicht und Kajüte
Heckspiegelerneuerung
Heckspiegelerneuerung
Ophelia
Ophelia
Ophelia
Ophelia
Ophelia
Ophelia

Flüsse und Kanäle

Im 2. Jahr ging es schon auf Doubs und Saone, ein wundervolles Revier. Es folgten das Lagunensystem Venedigs, Marne, Seine, Canal de l'ourcq, Mayenne, Lahn und nochmals Doubs und Saone. Nach unserer Venedigtour bauten wir noch, wegs besserer Übersicht, eine Radsteuerung ein.

Doubs, Saone und Lahn