Jollenkreuzer Daphnia

Segeljolle auf dem Bodensee

Die Idee

Nach der Fertigstellung unseres Motor - Campingcruisers Ophelia, mit dem wir 10 Jahre lang als Trailerboot in Europa unterwegs waren (siehe Ophelia's Reisen), ging es planerisch schon wieder los, einen Kleinkreuzer entweder zu kaufen, bauen, oder zu restaurieren.

Unsere Vorstellung, eines mit einem normalen Auto trailerbaren Bootes, gepaart mit den Campingansprüchen, welche wir auf unseren Touren mit dem Motorboot gewonnen hatten, führte uns schlussendlich zu diesem Restaurierungs - und Selbstbauabenteuers.


Was sollte das Boot leisten können:

- leicht trailerbar sollte es sein (na ja, es wurde 1 to schwer)

- einen leisen E - Motor im Schacht sollte es haben

- eine große Schiebeluk zum Ein - und Ausstieg

- viel Licht in der Kajüte

- Holzausbau, robuste Oberfläche, aber keine Tropfsteinhöhle  

- Pantry in der Plicht

- kein Raumteilerschwert

- Mast in Fahrt alleine legbar

- flexibel, auch für Motorbootreisen geeignet

- geräumige Kajüte und Plicht

- und eine Schönheit sollte es natürlich auch noch werden.



Von vorneherein lag uns nichts an einer musealen Restauration, sondern wir wollten eine kleines Schmuckstück wieder schöner und praktischer, neu erstrahlen lassen. Viele interessante Ideen bekamen wir durch die Lektüre des Woodenboat und Watercraft Magazins.

Wohl wissend, dass bei einer Veränderung der Proportionen das ästhetische Resultat oft ein Desaster ist, trauten wir uns trotzdem, bedingt auch durch die Umbauerfahrung mit der Ophelia, dieses Wagnis einzugehen. Rumpf und Kajütaufbau erhöhten wir um 30cm, ebenso veränderten wir die Plicht.

Und wir denken, das Schiff hat durch unseren Umbau gewonnen.


Diese Webseite soll die Bootsrestaurierung des alten Jollenkreuzers Daphnia beschreiben, sowie unsere Erfahrungen nach einigen Jahren rumschippern schildern.

Wir, dass sind Bernhard und Isa Weber, zuhause in der Nähe des Bodensees. In unserer Freizeit nimmt der Wassersport, angefangen vom Wildwasser paddeln in jüngeren Jahren bis hin zum Segeln, schon immer einen großen Stellenwert ein. Dazu gehört auch das Reisen auf Binnengewässern. Seien es lange Gepäckfahrten mit dem Kanu, Fluss - und Kanalfahrten mit dem Motorboot, oder  Ferientörns mit Kat, offener Kielyacht - und jetzt mit unserer Daphnia.